Schmitz - Feine Weine


Muscat

Von den süßen Muscat-Weinen Südfrankreichs unterscheidet er sich durch seinen trockenen Charakter. Er ist sehr aromatisch, und bringt ganz wunderbar den Wohlgeschmack der frischen Traube zum Ausdruck.
Im Elsaß werden zwei Arten von Muscat angebaut. Den sogenannten „kleinbeerigen“ Muscat oder Muscat d’Alsace kennt man im Elsaß seit dem beginnenden 16. Jahrhundert (er wird übrigens von dem großen Elsässer Dichter Fischart zitiert). Der Muscat Ottonel ist im Elsaß seit der Mitte des 19. Jahrhunderts anzutreffen.

Trocken ausgebaut, gibt er einem wirklich den Eindruck, in die Traube zu beißen. Die Frische und die sehr feine, bittere Note tragen zu der Spontanität und Harmonie dieses Weines bei.
Ein Wein, den man jung genießen sollte. Aufgrund seines trockenen Charakters ist er ein regelrechter Appetitmacher. Die besten Restaurants der Region empfohlen ihn übrigens als Aperitifwein. Auch zu Spargel paßt der Muscat hervorragend. Und er unterstreicht angenehm die leichte Küche (Dampfgerichte, vegetarische Speisen).