Schmitz - Feine Weine


Camille Braun et Fils, Orschwihr

Die Familie BRAUN ist im Elsass seit 1583 nachweislich ansässig. Seither folgten Generationen von Winzern, vom Vater zum Sohn aufeinander. Im Jahr 1902 kaufte Michel Braun im Ortskern ein im Jahr 1693 errichtetes Haus. Er machte es zur Wiege der Familie und baute seinen Betrieb zusammen mit seinem Sohn aus. Im Jahr 1960 beschloss der 25-jährige Camille Braun sich zu einem Wechsel vom Landwirt zum Winzer. Von Anfangs 2 ha Weinbergen wuchs die Fläche auf mittlerweile 13 ha an. Der Familienbetrieb wurde ab 1987 schrittweise von seinem Sohn Christophe Braun übernommen, gefördert von seinen Eltern und unterstützt von seiner Schwester Marie-Laure.

Heute umfassen die Weinberge des Weingutes die klassischen Terroirs von Orschwihr; die Grand Cru Pfingstberg, Bollenberg und dem Lippelsberg, der sich am Fuße des Pfingstberg befindet. Seit 2005 wird ausschließlich biologisch-dynamisch produziert.

Die Weine zeichnen sich durch eine hervorragende Balance zwischen Säure, Körper und süßer Frucht aus. Sie sind geprägt von der Intensität in Geschmack, die sich oft in biodynamischen Weinen wieder findet.

Weine von Camille Braun finden Sie hier:
 
Camille Braun
Camille Braun